Auftakt zur Casino Grand Prix-Serie in Linz

casino_logo2017

Contender-Stute Vienna XII holte ausschließlich Platzierungen unte den besten Fünf: Unter dem Sattel von Dagmar Wallenko trumpfte sie mit den Rängen zwei, vier und fünf auf.

Im Einlaufspringen der Klasse LM rangierte Brasilia 6 v. Contendro I an sechster Stelle.

Vollbruder Contador ließ in der Casino Qualifikation ordentlich aufhorchen und brillierte mit einer grandiosen Runde:
Mit lediglich 1,75 Strafpunkten für Zeitüberschreitung sicherte er sich gemeinsam mit
Benjamin Saurugg den elften Platz.

In den 1,30 Meter hohen Standardbewerben holte Zita 94 zwei Platzierungen (11. & 6. Rang).

Texas I kassierte im 1,50 Meter hohen Casino Grand Prix einen ärgerlichen Fehler in der dreifachen Kombination,
platzierte sich als schnellster Vierer am siebenten Endrang.